Die Seite der Mystik kann in pharmakologisch-pseudowissenschaftliche Drogenpropaganda oder heilversprechenden Systemen sich verlieren.
Oder sie zeigt sich in so schönen, ehrlichen Bildern wie beim apostolischen Segen des Papstes:
vor der Monstranz sitzend (die Zukunft),
mit den Füßen den Boden des 2. Vatikanischen Konzils berührend (die Gegenwart),
im Rücken draussen auf dem Petersplatz das Marienbildnis Salus Populi Romani („Heil des römischen Volkes“) sowie das Pest-Kruzifix aus der Kirche San Marcello (die Vergangenheit).
Wortlaut: Papstpredigt beim Gebet in der Pandemie zu »Am Abend dieses Tages« (Mk 4.35)

Es lebt die Hoffnung des Religiösen im österlichen Gebet der möglichen Auferstehung, welche sie im Bild vor die Gläubigen zu stellen vermag. Ignoramus et Ignorabimus / Ich weiß, dass wir nicht wissen

Livestream Gottesdienst:

 Ev. Kirchengemeinde Schömberg Erzingen:

 

https://kirche-erzingen-schömberg.de/

Der Synodale Weg beginnt am ersten Advent (1. Dezember) 2019 und ist auf zwei Jahre angelegt. Als oberstes Organ wird die Synodalversammlung tätig sein. Sie setzt sich aus den Mitgliedern der Deutschen Bischofskonferenz und aus dem ZdK gewählten Mitgliedern sowie Vertreterinnen und Vertretern weiterer Personen- und Berufsgruppen zusammen, die in ihrem Wirken am kirchlichen Sendungsauftrag teilhaben. Die thematische Arbeit des Synodalen Weges wird in insgesamt vier Synodalforen vorbereitet:

  • „Macht und Gewaltenteilung in der Kirche – Gemeinsame Teilnahme und Teilhabe am Sendungsauftrag“
  • „Leben in gelingenden Beziehungen – Liebe leben in Sexualität und Partnerschaft“
  • „Priesterliche Existenz heute“
  • „Frauen in Diensten und Ämtern in der Kirche“

Herzlich willkommen in Dormettingen!

Wir begrüßen Sie ganz herzlich auf der Homepage der katholischen Kirchengemeinde St. Matthäus in Dormettingen.

Wir sind Teil der Seelsorgeeinheit Oberes Schlichemtal,
zu der die 3D Gemeinden (Dormettingen, Dotternhausen, Dautmergen), Schömberg, Ratshausen, Schörzingen, Weilen u.d.R, Zimmern u.d.B und Hausen a.T. gehören.
Zu unserer Gemeinde gehören ca. 600 Mitglieder.

Unser Ort liegt im Zollern-Alb-Kreis am Rand der Schwäbischen Alb und hat ca. 1000 Einwohner.




ENZYKLIKA
LAUDATO SI‘
VON
PAPST FRANZISKUS

 

ÜBER DIE SORGE FÜR DAS GEMEINSAME HAUS

Download
Enzyklika Laudato SI'
2015-06-18-Enzyklika-Laudato-si-DE_01.pd
Adobe Acrobat Dokument 506.3 KB